Johannis Freimaurerloge

ZUR DEUTSCHEN BURG

HUMANITAS - Hilfswerk Duisburger Freimaurer e.V. Duisburg

Sitz des Vereins: Friedenstrasse 100, 47053 Duisburg

Soziales und karitatives Engagement gehören seit dem Entstehen der Freimaurerei zum Betätigungsfeld 

der Logen und Logenverbände. Je nach ihren finanziellen Möglichkeiten haben die Freimaurerlogen 

überall in der Welt wohltätige Organisationen gegründet, soziale Einrichtungen unterstützt oder in 

 Einzelfällen schnelle Hilfe geleistet. 

Auch die Loge „Zur Deutschen Burg“ in Duisburg folgte bereits sehr früh dieser Tradition, indem sie schon 1832 aus eigenen Mitteln eine Sonntagsschule für Handwerker- und Arbeiterkinder gründete und unterhielt. 

Diese Schule ging einige Jahre später in die Trägerschaft der Stadt Duisburg über und ist heute unter dem Namen Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg eine der führenden berufsbildenden Schulen in NRW.

Mit zunehmendem sozialem Engagement der Freimaurerloge „Zur Deutschen Burg“ stellte sich vor einigen Jahren die Frage, ob eine Organisationsform, die aus einem Hilfsfonds der mittelalterlichen Zünfte hervorgegangen ist, modernen Anforderungen noch gerecht wird. 

Die Mitglieder der Loge wollten einerseits ihr karitatives Wirken auf eine zeitgemäße vereinsrechtliche Basis stellen, andererseits sollte auch Personen, die nicht selbst einer Freimaurerloge angehören wollen, die Möglichkeit gegeben werden, an den sozialen und humanitären Aktivitäten der Loge mitzuwirken. 

Aus dieser Idee heraus wurde 1972 HUMANITAS – Hilfswerk Duisburger Freimaurer als eingetragener Verein gegründet. 

In der Satzung von HUMANITAS heißt es: Zweck des Vereins ist die Pflege, Ausbreitung und Realisierung des Humanitätsgedankens. Dies geschieht unter anderem durch karitative Hilfe für Menschen, die in materielle und seelische Not geraten sind. 

Daneben gehört zum festgelegten Förderprogramm die Unterstützung von Jugendlichen, Schülern/innen, Studierenden bei der musischen Erziehung sowie bei der Vorbereitung auf ihren Beruf und Anregung, in ihrer Ausbildung fortzufahren.

Die Nutznießer kommen traditionsgemäß aus den Reihen des Friedrich-Albert-Lange- Berufskollegs und der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule.

Für den Fall, dass Sie die Arbeit des als gemeinnützig anerkannten Vereins unterstützen wollen, nennen wir hier unser

Spendenkonto: IBAN DE44 350 800 70 0204 7457 00 / BIC DRESDEFF350 (Commerzbank AG, Fil. Duisburg)

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie im Verwendungszweck „Spende – B. g.“ mit Ihrer Adresse an.